Warenkorb0 ProdukteCHF 0.00

Montonale

Hier reift Wein mit Tradition und Leidenschaft

Roberto Girelli führt die Winzertradition seines Urgrossvaters Francesco fort, der Anfang des 20. Jahrhunderts Gründer des Familienbetriebes war. 2004 stellte Roberto seinen ersten eigenen Lugana Wein aus der Rebsorte Turbiana vor. Seit 2010 hat das Weingut den Namen Montonale, benannt nach dem Dorf, in dem es sich befindet. Hier, am Südufer des Gardasees, sorgen mineralreicher Lehm-Kalk-Boden und ideale Klimabedingungen für bemerkenswerte Weine. Winzerleidenschaft und Umweltbewusstsein sind in diesem Weingut Basis des Erfolgs.

Weingut mit interessanten Besonderheiten

Die Führungsarbeit im Weingut Montonale teilen sich drei Brüder der Familie Girelli. Claudio ist für die Verwaltung zuständig, Roberto für den Weinkeller und Valentino für die Weinberge. Der um 2012 neu gebaute Weinkeller besteht aus mit Kalk getünchten Reisstroh-Ballen. Gute Isolierung, verbesserte Transpiration und keine Schimmelbildung sind die Vorteile dieser Bauweise. Optimale Bedingungen für die Weinlagerung! Die Weinlese am Weingut Montonale läuft etwa von der dritten Septemberdekade bis Ende Oktober. Die Ernte erfolgt von Hand, jeweils genau zum besten Reifezeitpunkt der Trauben. Die Vergärung der Moste erfolgt mit eigenen Hefen. Die Weine zeichnen sich durch einen relativ niedrigen Sulfitgehalt aus.